Ofenkacheln

Die Ofenkachel ist ein natürliches Material, das schon seit Jahrhunderten bei der Oberflächengestaltung von Öfen und Kaminen genutzt wird. Den Hauptbestandteil der Kachel macht Ton aus. Zusammen mit Wasser und anderen Materialien wird daraus eine Masse, die nun in Form gebracht, glasiert und bei 1000°C gebrannt wird. Durch diesen Vorgang wird die Kachel fest und zu einem der widerstandsfähigsten Materialien. Die Glasur behält ihre Farbintensität ein Leben lang und weist Schmutzpartikel weitestgehend ab, sodass eine Reinigung mit einem feuchten Tuch vollkommen ausreicht.
Der individuellen Gestaltung der Feuerstätte sind beim Werkstoff Kachel kaum Grenzen gesetzt: ausgefallene Formteile, handgemalte Schmuckmotive und Zierdekore eröffnen in der Ausformulierung der persönlichen Note zahllose Möglichkeiten, und Kacheln sind heutzutage in allen nur erdenklichen Formen und Farben zu haben.
So dekorativ die Ofenkachel auch sein kann, so ist Zierde aber nur ihr sekundärer Aspekt: Die Ofenkachel nimmt Wärme auf, speichert sie, und gibt sie ganz langsam wieder an den Raum ab. Sie ist das Mittel der Wahl, wenn man sich an der gesunden Strahlungswärme und einem angenehmen Raumklima erfreuen möchte. Kachelöfen und -Kamine erzeugen eine besonders gemütliche Atmosphäre, die sich spürbar auf unser Wohlbefinden ausüben kann.


Kacheln führen wir von folgenden Herstellern: